Unsere Satzung – zwingend und nützlich

§ 10 Haftung des Vereins
Der Verein haftet für Sportunfälle und sonstige Schäden, die ein Mitglied im Rahmen der Vereinstätigkeit erleidet, nur, soweit er aus einer von ihm abgeschlossenen Versicherung Ersatz erlangt. Vom Verein abgeschlossene Versicherungen sind den Mitgliedern vom Vorstand bekannt zu geben.
Hinsichtlich der Haftung gegenüber Dritten gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

§ 11 Organe des Vereins
Der Verein verwaltet sich durch folgende Organe:
Mitgliederversammlung
Vorstand

§ 12 Aufgaben der Mitgliederversammlung
Folgende Obliegenheiten sind ausschließlich der Mitgliederversammlung vorbehalten:
– Wahl des Vorstandes
– Wahl der Kassenprüfer
– Entscheidung über die Entlastung des Vorstandes
– Entscheidung über den Haushaltsplan
– Festsetzung der Aufnahmegebühr, der Jahresbeiträge und etwaiger Umlagen
– Festsetzung über den Umfang von Arbeitseinsätzen der Mitglieder sowie über Ausgleichszahlungen
– Änderung der Vereinssatzung

§ 13 Mitgliederversammlung
Eine Mitgliederversammlung findet statt:
regelmäßig einmal im ersten Halbjahr eines jeden Geschäftsjahres,
außerordentlich in den gesetzlich vorgesehenen Fällen.